frauenmantel

Methode

Systemische Familientherapie ist eine bestimmte Richtung innerhalb
der Psychotherapie. Sie geht davon aus, dass Individuen nur
eingebettet in ihr Lebensumfeld wie Familie, Arbeitswelt, gesell-
schaftliche Strukturen etc. verstanden werden können. Menschen
leben in diesen Bezügen, werden von ihnen geprägt, können sie
aber teilweise auch in ihrem Sinne gestalten.

Systemische PsychotherapeutInnen geben keine konkreten
Ratschläge, sondern unterstützen KlientInnen dabei, die für sie
am besten passenden Veränderungsmöglichkeiten zu entdecken
und umzusetzen.

Im gemeinsamen Dialog werden neue Sichtweisen auf Probleme
und Lösungen entwickelt, mitunter biete ich auch die Arbeit mit
kreativen Methoden (Familienbrett, Aufstellungen etc.) an, wenn
diese als hilfreich erscheinen.

ÜBER MICH